Weiterhin beschäftige ich mich mit der Technik der Enkaustik, flüssiges Bienenwachs und Pigmente lassen die Farben leuchten. Geheimnisvolle Welten entstehen: mystische Orte, Urwälder, Erdreiche, Felsenlandschaften, mit Fantasie lassen sich skurrile Wesen erkennen.

Und wieder Farben: der „Lockdown“ hat mich u. a. in die Welt der Mineralien geführt. „Auch aus Steinen, die mir in den Weg gelegt werden, kann ich etwas Schönes bauen“ –  aus diesem Zitat heraus entstanden meine Steinketten. Bernstein aus Danzig, Steinketten aus den 50er Jahren sind hier neben Steinen aus dem Mineralienhandel verarbeitet worden: Achat, Mondstein, Koralle, Lapislazuli, Jade, Granat, Türkis, Süßwasserperlen etc.  sowie Zwischenteile aus 925er Silber.

Fundamente

2002 – 2007: Künstlerische Ausbildung in Zeichnen, Aquarelltechnik, Stoffmalerei, Komposition, Ölmalerei sowie Seminare, Kurse und Sommerakademien bei verschiedenen Künstlern.
Besonders erwähnen möchte ich Johannes Schepp in Borgholzhausen,
Redzep Memisevic in Bad Salzuflen,
Eberhard Hellinge in Enger
und Johann Mitjukov in Herford,
die mir vor allem das „Handwerkszeug“ und die Liebe und Begeisterung zur Malerei vermittelt haben sowie die Motivation, sich immer wieder auf Neues einzulassen, damit Eigenes entsteht.

12